Sabanalarga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sabanalarga
Basisdaten
Fläche: 399 km2
Lage 10° 48′ N, 74° 45′ W10.8-74.7599Koordinaten: 10° 48′ N, 74° 45′ W
Höhe ü. d. M.: 99 m
Einwohnerzahl (2005): 127.588
Politik
Departamento: Atlántico
Bürgermeister: Carlos Roca Roa
Internetpräsenz von Sabanalarga
Lage
Lage von Sabanalarga

Sabanalarga (spanisch für weite Ebenen) ist eine Gemeinde in Kolumbien in der Provinz Atlántico mit 127.588 Einwohnern (Stand 1. Januar 2005). Die Gemeinde liegt 41 km südlich von Barranquilla nahe der kolumbianischen Karibikküste. Gegründet wurde sie 1620 von Lucas Dionisio Tesillo y Diego und Marceliano de Jesús Almanza. Zur Gemeinde wurde Sabanalarga 1680.

Geografie[Bearbeiten]

Sabanalarga grenzt im Norden an Usiacurí, Baranoa und Polonuevo, im Osten an Ponedera, im Süden an Candelaria und Manatí, im Südwesten an Repelón und im Westen an Luruaco und Piojó.