Sabatier (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sabatier
Sabatier (Mond Äquatorregion)
Sabatier
Position 13,17° N, 78,98° OMoon13.1778.98Koordinaten: 13° 10′ 12″ N, 78° 58′ 48″ O
Durchmesser 10 km
Kartenblatt 63 (PDF)
Benannt nach Paul Sabatier
Benannt seit 1979
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

10.11

Sabatier ist ein kleiner Einschlagkrater nahe dem östlichen Rand der Vorderseite des Mondes am südwestlichen Rand des Mare Marginis. Der nächstgelegene benannte Krater ist der Krater Neper in Südosten.

Sabatier zeigt eine nahezu kreisförmige Gestalt mit einem niedrigen äußeren Kraterwall. Der kreisrunde Kraterboden nimmt etwa die Hälfte des Kraterdurchmessers ein.

Weblinks[Bearbeiten]