Saboteur (Spiel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saboteur
Daten zum Spiel
Autor Frédéric Moyersoen
Verlag Amigo
Erscheinungsjahr 2004
Art Kartenspiel
Mitspieler 3 bis 10
Dauer 30 Minuten
Alter ab 8 Jahren

Saboteur ist ein Kartenspiel für 3 bis 10 Spieler ab 8 Jahren von Frédéric Moyersoen. Es dauert ca. 30 Minuten und wurde 2004 von der AMIGO Spiel und Freizeit GmbH veröffentlicht.

Material[Bearbeiten]

  • 44 Wegkarten (inkl. 1 Startkarte und 3 Zielkarten)
  • 24 Goldkarten
  • 27 Aktionskarten
  • 11 Zwergenkarten (7 Zwerge und 4 Saboteure)
  • Spielregel

Spielverlauf[Bearbeiten]

Zu Beginn des Spiels werden je nach Anzahl der Mitspieler die Zwergenkarten gemischt und an die Spieler verteilt - hierbei wird immer eine Karte mehr gemischt, als es Mitspieler gibt, um die genaue Anzahl der Rollen im Dunkeln zu lassen. Nun steht fest, welche Rolle jeder Spieler einnehmen wird.
Die Start- und Zielkarten werden im Abstand von sieben Karten ausgelegt und die restlichen Wegkarten zusammen mit den Aktionskarten gemischt. Nun erhalten die Spieler ihr Blatt auf die Hand. Die übrigen Karten werden auf einen Stapel neben dem Spielfeld abgelegt.
Auch die Goldkarten werden gemischt und neben das Feld gelegt.
Die Zwerge werden im Folgenden versuchen, den Schatz unter den drei Zielkarten zu finden, die Saboteure müssen dies verhindern.
Sobald der Goldschatz entdeckt wurde bzw. die Spieler nacheinander keine Karten zum Ausspielen mehr auf der Hand haben, endet das Spiel, und Gold wird an die Gewinnergruppe (Saboteure oder Zwerge) verteilt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]