Sachsen-Tour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo mit stilisiertem Radler, Sparkassensymbol und Schriftzug „Sachsen Tour International“

Die Sachsen-Tour International ist ein Radrennen, das jährlich im Freistaat Sachsen ausgetragen wurde. Das Etappenrennen war zuletzt Teil der UCI Europe Tour (Kategorie 2.1) und der neuen Deutschen Meisterschaft (TUI-Cup). Die Sachsen-Tour fand im Juli, parallel zur Tour de France, statt und wurde 1985 erstmals ausgetragen. Das fünftägige Rennen umfasst auch Mittelgebirgsetappen durch das Erzgebirge. Rekordsieger sind Jörn Reuß, Uwe Ampler und Thomas Liese mit zwei Gesamtsiegen.

Im April 2010 wurde bekanntgegeben, dass das Rennen in diesem Jahr wegen Rückzugs des Hauptsponsors ausfallen wird.[1] Auch 2011 fand die Sachsen-Tour nicht statt. Im Jahr 2012 war die Neuauflage des Radrennens vom 18. Juli bis zum 22. Juli 2012 geplant, wurde jedoch ohne Angaben von Gründen abgesagt.

Sieger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sachsen Tour – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Radsport-news.com: "Sachsen-Tour 2010 fällt aus"