Saguenay (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Saguenay (Québec))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saguenay
Alte Zellstofffabrik und Papiermühle in Chicoutimi
Alte Zellstofffabrik und Papiermühle in Chicoutimi
Lage in Québec
Saguenay (Québec)
Saguenay
Saguenay
Staat: Kanada
Provinz: Québec
Région administrative: Saguenay–Lac-Saint-Jean
Koordinaten: 48° 26′ N, 71° 5′ W48.433333333333-71.083333333333Koordinaten: 48° 26′ N, 71° 5′ W
Fläche: 1126,48 km²
Einwohner: 144.746 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte: 128,5 Einw./km²
Zeitzone: Eastern Time (UTC−5)
Gemeindenummer: 94068
Postleitzahl: G7(B,G-K,N,S-T,X-Z), G8A
Bürgermeister: Jean Tremblay
Website: www.ville.saguenay.qc.ca

Saguenay ist eine kanadische Stadt in der Provinz Québec und Hauptstadt des Bezirkes Saguenay–Lac-Saint-Jean. Sie liegt am Rivière Saguenay, 180 km nördlich der Stadt Québec und 50 km östlich des Lac Saint-Jean. Im Jahr 2011 wohnten 144.746 Menschen in Saguenay.[1]

Die Wirtschaft basiert vor allem auf der Holzwirtschaft, der Papierproduktion und der Aluminiumproduktion. Saguenay ist der Sitz der Universität Université du Québec à Chicoutimi (UQAC)

Gliederung[Bearbeiten]

Saguenay entstand 2002 durch die Fusion der Städte Chicoutimi, Jonquière, La Baie und Laterrière sowie der Gemeinden Canton Tremblay, Lac-Kénogami und Shipshaw. Sie ist heute in drei Arrondissements gegliedert:[2]

  • Chicoutimi (ehemalige Gebiete von Chicoutimi, Laterrière und Tremblay);
  • Jonquière (ehemalige Gebiete von Jonquière, Lac-Kénogami und Shipshaw);
  • La Baie (ehemaliges Gebiet von La Baie)
Karte der Fusion von Chicoutimi, Jonquière und La Baie zu Saguenay

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Population and dwelling counts, for Canada and census subdivisions (municipalities), 2011 and 2006 censuses. Statistics Canada, abgerufen am 14. August 2012.
  2. Histoire de la ville et archives. Ville de Saguenay, abgerufen am 14. August 2012 (französisch).