Sailly-Saillisel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die französische Gemeinde Sailly-Saillisel; zu weiteren Bedeutungen von Sailly siehe Sailly.
Sailly-Saillisel
Sailly-Saillisel (Frankreich)
Sailly-Saillisel
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Péronne
Kanton Combles
Gemeindeverband Communauté de communes du canton de Combles.
Koordinaten 50° 2′ N, 2° 55′ O50.0313888888892.9138888888889Koordinaten: 50° 2′ N, 2° 55′ O
Höhe 108–157 m
Fläche 9,39 km²
Einwohner 489 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 52 Einw./km²
Postleitzahl 80360
INSEE-Code
.

Sailly-Saillisel ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 489 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde gehört zum Kanton Combles und ist Teil der Communauté de communes du canton de Combles.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund fünf Kilometer nordöstlich von Combles an der Départementsstraße D1017 (frühere Route nationale 17). Die Verzweigung der Autoroute A1 und der Autoroute A2 liegt teilweise auf Gemeindegebiet. Der östliche Gemeindeteil Saillisel ist mit Sailly zusammengewachsen.

Geschichte[Bearbeiten]

Zerstörte Mairie und Schule 1916

Die Gemeinde war Teil des Schauplatzes der Schlacht bei Bapaume (1871). Der Vormarsch der alliierten Truppen in der Schlacht an der Somme im Juli 1916 kam hier zum Stehen. Die Gemeinde erhielt als Auszeichnung das Croix de guerre 1914–1918.

Einwohner[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
393 382 404 404 417 410 441 495

Verwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Gérard Parsy.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Kirche Saint-Vast.
  • Der britische Soldatenfriedhof.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sailly-Saillisel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien