Saint-Brice-sous-Forêt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Brice-sous-Forêt
Wappen von Saint-Brice-sous-Forêt
Saint-Brice-sous-Forêt (Frankreich)
Saint-Brice-sous-Forêt
Region Île-de-France
Département Val-d’Oise
Arrondissement Sarcelles
Kanton Écouen
Gemeindeverband Communauté de communes de l’Ouest de la Plaine de France.
Koordinaten 49° 0′ N, 2° 21′ O48.9986111111112.356944444444486Koordinaten: 49° 0′ N, 2° 21′ O
Höhe 60–165 m
Fläche 6,00 km²
Einwohner 14.361 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 2.394 Einw./km²
Postleitzahl 95350
INSEE-Code
Website Saint-Brice-sous-Forêt

Rathaus

Saint-Brice-sous-Forêt ist eine Gemeinde mit 14.361 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) in der Region Île-de-France, etwa 20 Kilometer von Paris entfernt. Sie gehört zum Kanton Écouen und zum Arrondissement Sarcelles im Département Val-d’Oise. Alain Lorand ist seit März 2008 Bürgermeister der Gemeinde Saint-Brice-sous-Forêt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Name der Gemeinde stammt vom gleichnamigen Heiligen Brictius von Tours (* um 370; † 444), auch Britius, Brixius, Briccius oder Bricio, dieser war der vierte Bischof von Tours und Nachfolger des hl. Martin in diesem Amt. Eine Urkunde aus dem 13. Jahrhundert weist das Dorf der Herrschaft des Adelsgeschlechtes Montmorency zu. Im 18. Jahrhundert gehörte es dem Grafen von Wien, Brigadier der Armeen des Königs.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
3364 4804 7491 9528 11662 12540 13696 14361

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Saint-Brice-sous-Forêt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien