Saint-François-Atoll

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Atoll/Wartung/HoeheFehlt

Saint-François-Atoll
Luftaufnahme des Atolls, die Insel Saint-François vorne
Luftaufnahme des Atolls,
die Insel Saint-François vorne
Gewässer Indischer Ozean
Archipel Alphonse-Gruppe
Geographische Lage 7° 7′ S, 52° 45′ O-7.116666666666752.741666666667Koordinaten: 7° 7′ S, 52° 45′ O
Saint-François-Atoll (Seychellen)
Saint-François-Atoll
Anzahl der Inseln 2
Hauptinsel Saint-François
Landfläche 0,196 km²dep1
Lagunenfläche ca. 40 km²dep1
Einwohner (unbewohnt)
Die Insel Bijoutier
Die Insel Bijoutier

Das Saint-François-Atoll ist ein unbewohntes Atoll im Indischen Ozean. Es gehört zur Alphonse-Gruppe und somit zu den Outer Islands der Republik der Seychellen. Es wurde am 28. Januar 1730 entdeckt und nach dem Heiligen Franz von Sales (franz. Saint François de Sales) benannt.

Das Atoll besteht aus zwei Inseln, der größeren Insel Saint-François im Süden sowie der kleineren Insel Bijoutier im Norden des Atolls.

  • Saint-François, binnen 30 Minuten per Boot vom benachbarten Alphonse-Atoll aus erreichbar, weist eine Fläche von 0,176 km² auf. Die geografischen Koordinaten sind 7° 9′ S, 52° 44′ O-7.156530555555652.738158333333.
  • Bijoutier, von Alphonse bei Ebbe per Boot zu erreichen, hat eine Fläche von nur 0,02 km² und ist zu Fuß binnen weniger Minuten umrundet. Die geografischen Koordinaten sind 7° 4′ S, 52° 44′ O-7.067866666666752.73475.

Die gesamte Landfläche des Atolls beträgt 0,196 km², die Fläche inklusive der Lagune hingegen etwa 45 km². Auf den Inseln gibt es keine natürlichen Süßwasserquellen. Zur Fauna gehören Fregattvögel sowie die Blaue Krabbe.

Siehe auch[Bearbeiten]