Saint-Fuscien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Fuscien
Wappen von Saint-Fuscien
Saint-Fuscien (Frankreich)
Saint-Fuscien
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Boves
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Amiens Métropole.
Koordinaten 49° 50′ N, 2° 19′ O49.8383333333332.3155555555556Koordinaten: 49° 50′ N, 2° 19′ O
Höhe 38–113 m
Fläche 9,92 km²
Einwohner 933 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 94 Einw./km²
Postleitzahl 80680
INSEE-Code
Website http://www.mairie-saint-fuscien.fr/article.do&id=430

Die Kirche
.

Saint-Fuscien (picardisch: Saint-Fuschien) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 933 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Amiens, ist Teil der Communauté d’agglomération Amiens Métropole und gehört zum Kanton Boves.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Amiénois rund 7 km südlich von Amiens an der Départementsstraße D7 und rund 6 km westlich von Boves. Das Gemeindegebiet erstreckt sich über die Autoroute A29 hinaus bis zum Rand von Amiens; eine Anschlussstelle liegt auf dem Gemeindegebiet. Zu Saint-Fuscien gehören die Weiler Le Petit-Many, Petit-Cagny und die Résidence Véronique.

Geschichte[Bearbeiten]

Die mittelalterliche Geschichte ist eng mit der Abtei Saint-Fuscien verknüpft.

Im Deutsch-Französischen Krieg fanden im November 1870 heftige Kämpfe statt. Auch im Ersten Weltkrieg kam es zu Kämpfen und der Ort wurde teilweise zerstört. Auch im Juni 1940 erlitt die Gemeinde Schäden. Von 1899 bis 1935 hatte Saint-Fuscien einen Flugplatz.

Einwohner[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
363 431 687 1026 1031 966 874 938

Verwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 Dominique de Witasse Thézy.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das ehemalige Abtsgebäude der Abtei
Hauptartikel: Abtei Saint-Fuscien
  • Die ab 1879 neu errichtete und 2005 abgebrannte Kirche (Wiederaufbau 2008 abgeschlossen), mit Ausstattung von Jean Alluard (Skulpturen), Alain Mongrenier und Claude Barre (Glasfenster).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Saint-Fuscien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien