Saint-Hubert (Moselle)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Hubert
Wappen von Saint-Hubert
Saint-Hubert (Frankreich)
Saint-Hubert
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Metz-Campagne
Kanton Vigy
Koordinaten 49° 13′ N, 6° 20′ O49.2238888888896.3330555555556217Koordinaten: 49° 13′ N, 6° 20′ O
Höhe 204–353 m
Fläche 16,04 km²
Einwohner 210 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 13 Einw./km²
Postleitzahl 57640
INSEE-Code
Website www.mairiesthubert57.fr

Saint-Hubert (deutsch Sankt Hubert) ist eine französische Gemeinde mit 210 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Metz-Campagne und zum Kanton Vigy.

Geografie[Bearbeiten]

Saint-Hubert liegt ca. fünf Kilometer östlich der Mosel zwischen Metz und Thionville auf einer mittleren Höhe von 217 m. Das Gemeindegebiet umfasst 15,73 km².

Geschichte[Bearbeiten]

Das Dorf wurde 1602 im Wald des Zisterzienserklosters Villers-Bettnach gegründet. Das Kloster selbst, 1135 gegründet, liegt ein paar Kilometer nordöstlich und wurde nach seiner Zerstörung während der Französischen Revolution 1792 aufgegeben.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 150 146 164 187 173 197 218

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Der Ort ist hauptsächlich landwirtschaftlich geprägt. Erschlossen wird Saint-Hubert durch einige Nebenstraßen, die nächste Hauptverkehrsstraße (D3, Rue de Metz) ist ca. zwei Kilometer Luftlinie entfernt. Am Ort vorbei verläuft eine Nebenbahnlinie, die am Bahnhof in Vigy endet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Saint-Hubert (Moselle) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien