Saint-Jean-Cap-Ferrat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Jean-Cap-Ferrat
Wappen von Saint-Jean-Cap-Ferrat
Saint-Jean-Cap-Ferrat (Frankreich)
Saint-Jean-Cap-Ferrat
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-Maritimes
Arrondissement Nice
Kanton Villefranche-sur-Mer
Koordinaten 43° 41′ N, 7° 20′ O43.6877777777787.33444444444447Koordinaten: 43° 41′ N, 7° 20′ O
Höhe 0–143 m
Fläche 2,48 km²
Einwohner 2.014 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 812 Einw./km²
Postleitzahl 06230
INSEE-Code
Website http://www.saintjeancapferrat.fr

Saint-Jean-Cap-Ferrat ist der Name einer französische Gemeinde und eines kleinen Ortes mit Hafenanlage in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur, dem Département Alpes-Maritimes, Arrondissement Nizza, Kanton Villefranche-sur-Mer mit insgesamt 2014 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011).

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde und der Ort Saint-Jean-Cap-Ferrat liegt zwischen Nizza und Monaco an der Côte d’Azur auf der Halbinsel Cap Ferrat, welche an drei Seiten vom Meer umgeben ist.

Nachbargemeinden sind: Villefranche-sur-Mer im Westen und Beaulieu-sur-Mer im Osten.

Nach einer Studie der Firma Knight Frank ist Saint-Jean-Cap-Ferrat mit durchschnittlich 30.300 Euro pro Quadratmeter Grund und Boden der teuerste Ort der Welt.[1]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • La Villa Ephrussi de Rothschild: auch „Villa Ile-de-France“ genannt, ist eines der schönsten Palais der Neurenaissance an der Côte d'Azur. Zwischen 1905 und 1912 in Saint-Jean-Cap-Ferrat von Baronin Béatrice Ephrussi de Rothschild (1864–1934) erbaut.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Russisches Villen-Roulette faz vom 7. Oktober 2008

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Saint-Jean-Cap-Ferrat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien