Saint-Michel-sur-Loire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Michel-sur-Loire
Saint-Michel-sur-Loire (Frankreich)
Saint-Michel-sur-Loire
Region Centre
Département Indre-et-Loire
Arrondissement Chinon
Kanton Langeais
Koordinaten 47° 18′ N, 0° 21′ O47.30750.3491666666666785Koordinaten: 47° 18′ N, 0° 21′ O
Höhe 32–108 m
Fläche 17,51 km²
Einwohner 640 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km²
Postleitzahl 37130
INSEE-Code

Kirche Saint-Michel-sur-Loire

Saint-Michel-sur-Loire ist eine Gemeinde mit 640 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Indre-et-Loire in der Region Centre in Frankreich.

Die Einwohner nennen sich Saint-michellois, Saint-michelloises.

Geografie[Bearbeiten]

Saint-Michel-sur-Loire liegt etwa 30 Kilometer westlich von Tours am rechten Ufer der Loire, sowie am parallel verlaufenden Flüsschen Lane. Das Gemeindegebiet ist Bestandteil des Regionalen Naturparks Loire-Anjou-Touraine.

Geschichte[Bearbeiten]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

1891 1901 1911 1921 1931 1946 1954
696 671 650 565 509 474 537
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2007
534 514 412 432 535 509 560 580

Die Einwohnerzahl der Gemeinde erreichte den 1970er Jahren ihren niedrigsten Wert und nimmt seither wieder langsam zu.

Politik[Bearbeiten]

Jean-Pierre Josse wurde für die Amtszeit 2008 bis 2014 zum Bürgermeister gewählt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche Saint-Michel aus dem Jahr 1866, Teile der Apsis aus dem 11. Jahrhundert
  • Burg aus dem fünfzehnten Jahrhundert
  • Ein Aussichtsturm unterhalb der Kirche mit Blick auf das Tal der Loire, 2002 erbaut