Saint-Patrice (Indre-et-Loire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Patrice
Wappen von Saint-Patrice
Saint-Patrice (Frankreich)
Saint-Patrice
Region Centre
Département Indre-et-Loire
Arrondissement Chinon
Kanton Langeais
Koordinaten 47° 17′ N, 0° 18′ O47.2863888888890.3066666666666740Koordinaten: 47° 17′ N, 0° 18′ O
Höhe 32–114 m
Fläche 17,18 km²
Einwohner 668 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km²
Postleitzahl 37130
INSEE-Code

Saint-Patrice ist eine Gemeinde mit 668 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Indre-et-Loire in der Region Centre in Frankreich.

Geografie[Bearbeiten]

Saint-Patrice befindet sich etwa 40 Kilometer westlich von Tours und zehn Kilometer von Langeais entfernt am rechten Ufer der Loire, sowie am parallel verlaufenden Flüsschen Lane. Das Gemeindegebiet ist Bestandteil des Regionalen Naturparks Loire-Anjou-Touraine.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste Erwähnung des Ortes stammt aus dem Jahr 920.

Politik[Bearbeiten]

François Augé wurde für die Amtszeit 2008 bis 2014 zum Bürgermeister gewählt.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Schloss Rochecotte

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Persönlichkeiten, die vor Ort gewirkt haben

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Webseite der Portugiesischen Botschaft in Frankreich zu Gemeinde- und Städtepartnerschaften, abgerufen am 21. April 2014