Saint-Quentin (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Saint-Quentin ist die französische Namensform des heiligen Quintinus, der im 3. Jahrhundert in Gallien missionierte. Zahlreiche Ortschaften, und davon abgeleitet weitere geographische Objekte, sowie Kirchen im französischen Sprachraum sind nach ihm benannt.

Ortschaften:

Gemeinden mit Saint-Quentin als zweitem Namensbestandteil:

Verwaltungsgebiete:


Personen:


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.