Saint-Rémy (Saône-et-Loire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saint-Rémy
Saint-Rémy (Frankreich)
Saint-Rémy
Region Burgund
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Chalon-sur-Saône
Kanton Chalon-sur-Saône-Sud
Gemeindeverband Le Grand Chalon.
Koordinaten 46° 46′ N, 4° 50′ O46.7638888888894.8383333333333Koordinaten: 46° 46′ N, 4° 50′ O
Höhe 173–206 m
Fläche 10,38 km²
Einwohner 6.293 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 606 Einw./km²
Postleitzahl 71100
INSEE-Code
Website http://www.saintmarcel.com

Rathaus von Saint-Rémy
.

Saint-Rémy ist eine französische Gemeinde mit 6293 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2011) im Département Saône-et-Loire in der Region Burgund. Sie gehört zum Arrondissement Chalon-sur-Saône und zum Kanton Chalon-sur-Saône-Sud.

Geographie[Bearbeiten]

Saint-Rémy liegt am Flüsschen Talie, das hier kurz vor der Saône in die Corne einmündet. Umgeben wird Saint-Rémy von den Nachbargemeinden Chalon-sur-Saône im Norden, Lux und Sevrey im Osten, La Charmée im Süden sowie Châtenoy-le-Royal und Givry im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A8.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 3787 4126 4926 5177 5627 5961 5824 6293

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Château de Taisey, im 17. Jahrhundert errichtet auf der Fundamenten der früheren Fortifikation des 13. Jahrhunderts, seit Mai 1975 Monument historique
  • Museum der Schule von Chalon

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]

 Commons: Saint-Rémy (Saône-et-Loire) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien