Sainte-Marie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sainte-Marie ist ein häufiger Ortsname.

Wortherkunft[Bearbeiten]

Sainte-Marie ist französisch und bedeutet Heilige Maria. Gemeint ist damit in den meisten Fällen die Mutter Jesu, Maria von Nazaret.

Varianten[Bearbeiten]

Zur Übersicht anderssprachiger Ausdrücke siehe Heilige Maria (Begriffsklärung)

Verbreitung[Bearbeiten]

Im ganzen französischen Sprachraum, durch den Kolonialismus weltweit zu finden

Liste von Orten namens Sainte-Marie[Bearbeiten]

Frankreich[Bearbeiten]

ohne Namenszusatz[Bearbeiten]

mit Namenszusatz[Bearbeiten]

Belgien[Bearbeiten]

Guernesey[Bearbeiten]

Jersey[Bearbeiten]

Kanada[Bearbeiten]

Madagaskar[Bearbeiten]

Sowie[Bearbeiten]

  • als Familienname:
  • Buffy Sainte-Marie (* 1941), kanadische Musikerin, Komponistin, Darstellende Künstlerin, Lehrerin und Sozialaktivistin indianischer Abstammung
  • Rémi Sainte-Marie MAfr (* 1938), Erzbischof von Lilongwe