Bezirk Saldus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Saldus novads)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bezirk Saldus
Lage
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Lettland
Region KurzemeVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Sitz Saldus
Fläche 1683,3 km²
Einwohner 28.705 (2010)
Dichte 17 Einwohner pro km²
Gründung 2010
ISO 3166-2 LV
Webauftritt www.saldus.lv (lettisch)
Janis Rozentāls Stein
Bild 1

Der Bezirk Saldus (Saldus novads) liegt im Südwesten Lettlands.

Geographie[Bearbeiten]

Der Bezirk grenzt an Litauen. In der Gemeinde Novadnieki wurde 1999 ein Sammelfriedhof für Gefallene des Zweiten Weltkriegs eingeweiht. Es handelt sich um den größten Friedhof dieser Art in den baltischen Ländern. Über 20.000 Tote liegen dort begraben[1] Am Fluss Ciecere kann der Janis Rozentāls Stein besichtigt werden. Hier entstanden bekannte Bilder des Malers.[2]

Bevölkerung[Bearbeiten]

Der Bezirk besteht aus den 15 Gemeinden (pagasts) Ezere, Jaunauce, Jaunlutriņi, Kursīši, Lutriņi, Nīgrande, Novadnieki, Pampāļi, Ruba, Saldus Land, Šķēde, Vadakste, Zaņa, Zirņi, Zvārde und dem Verwaltungszentrum Saldus Stadt. 28705 Einwohner (2010) leben im Bezirk Saldus.

Weblink[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kriegsgrabstätte Saldus
  2. Janis Rozentāls Stein

56.66666666666722.5Koordinaten: 56° 40′ N, 22° 30′ O