Salla (Steiermark)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

f1

Salla (Dorf)
Ortschaft
Katastralgemeinde Salla
Salla (Steiermark) (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Voitsberg (VO), Steiermark
Gerichtsbezirk Voitsberg
Pol. Gemeinde Maria Lankowitz
Koordinaten 47° 6′ 31″ N, 14° 58′ 24″ O47.10854514.973414870Koordinaten: 47° 6′ 31″ N, 14° 58′ 24″ Of1
Höhe 870 m ü. A.
Einwohner d. Ortsch. 290 (2011) (k.A. Hilfef3f0)
Gebäudestand 214 (2001) f2
Fläche d. KG 24,79 km²
Postleitzahlenf0 8592, 8593, 8741f1f0
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 16197
Katastralgemeinde-Nummer 63356
Zählsprengel/ -bezirk Salla (61632 004)
Eigenständige Gemeinde bis Ende 2014
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; GIS-Stmk

Salla war eine Gemeinde mit Ungültiger Metadaten-Schlüssel 61619 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2015) im Gerichtsbezirk bzw. Bezirk Voitsberg in der Weststeiermark. Ab 1. Jänner 2015 ist sie im Rahmen der Gemeindestrukturreform in der Steiermark mit der Marktgemeinde Maria Lankowitz und Gößnitz zusammengeschlossen, die neue Gemeinde wird den Namen „Maria Lankowitz“ weiterführen.[1]

Geografie[Bearbeiten]

Salla liegt westlich von Graz, an der Landesstraße von Köflach zum Gaberl. Tiefster Punkt ist der Grenzbereich zwischen Graden und Maria Lankowitz mit 658 m und höchster Punkt ist der Ofnerkogel mit 1666 m.

Katastralgemeinden sind Salla und Scherzberg.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Salla (Steiermark)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Salla (Styria) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kundmachung der Steiermärkischen Landesregierung vom 12. Dezember 2013 über die Vereinigung der Marktgemeinde Maria Lankowitz und der Gemeinden Gößnitz und Salla, alle politischer Bezirk Voitsberg. Steiermärkisches Landesgesetzblatt vom 20. Dezember 2013. Nr. 172, 37. Stück. ZDB-ID 705127-x. S. 713.