Sallaumines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sallaumines
Wappen von Sallaumines
Sallaumines (Frankreich)
Sallaumines
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Pas-de-Calais
Arrondissement Lens
Kanton Lens-Est
Koordinaten 50° 25′ N, 2° 52′ O50.4197222222222.862222222222239Koordinaten: 50° 25′ N, 2° 52′ O
Höhe 27–54 m
Fläche 3,82 km²
Einwohner 9.649 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 2.526 Einw./km²
Postleitzahl 62430
INSEE-Code
Website www.ville-sallaumines.fr

Das Rathaus von Sallaumines

Sallaumines ist eine Gemeinde im Norden Frankreichs mit 9649 Einwohnern (Sallauminois genannt, Stand 1. Januar 2011) im Département Pas-de-Calais in der Region Nord-Pas-de-Calais. Der Ort gehört zur Communauté d’agglomération de Lens-Liévin, die aus 36 Gemeinden mit insgesamt 250.000 Einwohnern besteht.

Geographie[Bearbeiten]

Nachbargemeinden sind Méricourt im Südosten, Avion im Südwesten, Lens im Westen, Loison-sous-Lens im Norden, Harnes im Nordosten und Noyelles-sous-Lens im Osten.

Geschichte[Bearbeiten]

Ein prägendes Ereignis in der Geschichte der Region war das Grubenunglück von Courrières am 10. März 1906, das 1099 Tote forderte.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2007
14.541 15.335 14.768 12.971 12.081 11.036 10.677 10.413 10.466

Politik[Bearbeiten]

Bürgermeister[Bearbeiten]

Bürgermeister der Gemeinde ist Gilbert Rolos (PCF).

Partnerstadt[Bearbeiten]

Die Stadt Lugau/Erzgeb. in Deutschland ist Partnerstadt von Sallaumines.

Verkehr[Bearbeiten]

Der Ort hat im Westen und Nordosten Anschluss an die A21 (Lens–Douai). Durch Sallaumines verläuft die N43.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sallaumines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien