Sally Kellerman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sally Kellerman 1979

Sally Clare Kellerman (* 2. Juni 1937 in Long Beach, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Kellerman besuchte die Hollywood High School und studierte am Los Angeles City College. Später lernte sie Schauspielkunst am New Yorker The Actors Studio. Bereits im Alter von 18 Jahren erhielt sie als Sängerin einen Vertrag mit den Verve Records.

Kellerman debütierte im Filmdrama Reform School Girl aus dem Jahr 1957. In der Komödie MASH (1970) spielte sie die Rolle von Major Margaret O'Houlihan; für diese Rolle wurde sie im Jahr 1971 für den Oscar und für den Golden Globe Award nominiert. Sie gewann den Golden Laurel und den Kansas City Film Critics Circle Award.

In der Komödie Nur Fliegen ist schöner (1970) übernahm Kellerman eine der Hauptrollen. 1978 spielte sie in der Colorado Saga die Lise Bockweiss. Im Filmdrama Jeanies Clique (1980) übernahm sie die Rolle von Mary, der Mutter von Jeanie, welche Jodie Foster spielte. In der Komödie It Rained All Night the Day I Left (1980) spielte sie an der Seite von Tony Curtis und wurde dafür 1980 für den Genie Award nominiert. Für ihre Rolle in der Komödie Prêt-à-Porter (1994) erhielt sie 1994 als Teil des Schauspielerensembles den National Board of Review Award. Als Sängerin trat sie mit Corky Hale auf.

Kellerman war in den Jahren 1970 bis 1975 mit dem Drehbuchautor Rick Edelstein verheiratet. Im Jahr 1980 heiratete sie den Filmproduzenten Jonathan D. Krane.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sally Kellerman – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag bei filmreference.com