Salmo fibreni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Salmo fibreni
Systematik
Kohorte: Euteleosteomorpha
Unterkohorte: Protacanthopterygii
Ordnung: Lachsartige (Salmoniformes)
Familie: Lachsfische (Salmonidae)
Gattung: Salmo
Art: Salmo fibreni
Wissenschaftlicher Name
Salmo fibreni
Zerunian & Gandolfi, 1990

Salmo fibreni ist eine Fischart aus der Familie der Lachsfische (Salmonidae), die endemisch im Lago di Posta Fibreno und dessen Zuflüssen in Mittelitalien vorkommt.

Merkmale[Bearbeiten]

Salmo fibreni erreicht eine Länge von bis zu 19,5 Zentimetern. Auch ausgewachsene Tiere behalten die Jugendzeichnung bei, die aus sieben bis elf großen dunklen vertikalen Balken besteht. Die Flanken tragen 15 bis 20 runde, augenähnliche rötliche bis dunkelbraune Flecken, die etwa die Größe des Auges erreichen.

Lebensweise[Bearbeiten]

Die Laichzeit liegt im Dezember und Januar und damit vor derjenigen der lokalen Mittelmeer-Bachforellen (Salmo cetti). Die Eier werden in der Nähe der Unterwasserquellen abgelegt.

Bedrohung[Bearbeiten]

Salmo fibreni wird in der Roten Liste der gefährdeten Arten als gefährdet (Vulnerable) geführt, da ihr Lebensraum als bedroht gilt.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Salmo fibreni auf Fishbase.org (englisch)

  • Salmo fibreni in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.1. Eingestellt von: Freyhof, J. & Kottelat, M., 2008. Abgerufen am 17. Oktober 2013