Salomon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Salomon (Begriffsklärung) aufgeführt.

Salomon ist ein Vorname und Familienname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Der Name ist in verschiedenen Formen, d. h. Schreibweisen und Nationalisierungen, sowohl als Vorname als auch als Nachname, verbreitet. Das Wort stammt aus dem Hebräischen und bedeutet friedlich. Namensträger wurden im deutschen Raum bisweilen dementsprechend Fritz angesprochen (so etwa bei F. Dürrenmatt, Der Verdacht). Siehe hierzu Salomo (Vorname).

Namensträger[Bearbeiten]

Rufname[Bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten]

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten]

B[Bearbeiten]

C[Bearbeiten]

D[Bearbeiten]

E[Bearbeiten]

F[Bearbeiten]

G[Bearbeiten]

  • Georges Salomon (1925–2010), französischer Unternehmer und Erfinder
  • Gottfried Salomon (später Salomon-Delatour; 1892–1964), deutsch-amerikanischer Soziologe und Nationalökonom
  • Gotthold Salomon (1784–1862), deutscher Rabbiner, Prediger, Politiker und Bibelübersetzer

H[Bearbeiten]

J[Bearbeiten]

K[Bearbeiten]

  • Karl Salomon (Geburtsname von Karel Salmon) (1897–1974), israelischer Komponist

L[Bearbeiten]

M[Bearbeiten]

P[Bearbeiten]

R[Bearbeiten]

S[Bearbeiten]

T[Bearbeiten]

W[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]