Salon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
QS-BKS

Diese Seite wird derzeit im Sinne der Richtlinien für Begriffsklärungen auf der Diskussionsseite des Wikiprojektes Begriffsklärungsseiten diskutiert. Hilf mit, die Mängel zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion! Hinweise zur Überarbeitung: Formatvorlage und FAQ.

Salon (französisch für „großer Saal“) steht für:

  • Gesellschaftszimmer, Empfangszimmer oder Saal eines repräsentativen Hauses, siehe Salon (Zimmer)
  • in Österreich auch generell das Wohnzimmer
  • in der mittleren Neuzeit verbreitete Form der Geselligkeit, siehe Literarischer Salon
  • Form gesellschaftliches Musizieren, musikalischer Salon, siehe Salonmusik und Salonorchester
  • Salonbolschewist oder Salonkommunist, jemand, der sich für die Theorien des Kommunismus begeistert, sie aber in der Praxis nur dann vertritt, wenn er dadurch nicht auf persönliche Vorteile verzichten muss
  • Salondame, Schauspielerin, die das Rollenfach der eleganten, mitunter intriganten Dame von Welt vertritt
  • Salontiroler, Touristen, die in den Alpen Urlaub machen und sich dafür in alpenländischer Tracht kleiden
  • Salonwagen, Eisenbahnwagen, der wie ein Salon eingerichtet ist


Salon heißen folgende geographische Objekte:


Salon, Weiteres:


Siehe auch:

 Wiktionary: Salon – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.
Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing