Salvatore Ronald Matano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Salvatore Matano

Salvatore Ronald Matano (* 15. September 1946 in Providence) ist ein US-amerikanischer Geistlicher und Bischof von Rochester.

Leben[Bearbeiten]

Der Rektor des Päpstlichen Nordamerika-Kolleg, James Aloysius Hickey, weihte ihn am 17. Dezember 1971 zum Priester.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 3. März 2005 zum Koadjutorbischof von Burlington. Der Apostolische Nuntius in den USA, Gabriel Montalvo Higuera, spendete ihm am 19. April desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Sean Patrick O’Malley OFMCap, Erzbischof von Boston, und Kenneth Anthony Angell, Bischof von Burlington. Als Wahlspruch wählte er In Unitatem Fidei.

Nach der Emeritierung Kenneth Anthony Angells folgte er ihm am 9. November 2005 als Bischof von Burlington nach.

Am 6. November 2013 ernannte ihn Papst Franziskus zum Bischof von Rochester. Die Amtseinführung erfolgte am 3. Januar des folgenden Jahres.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Kenneth Anthony Angell Bischof von Burlington
2005–2013
vakant
Matthew Harvey Clark Bischof von Rochester
seit 2013
---