Salwa Bakr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Salwa Bakr (arabisch ‏سلوى بكر‎) (* 1949 in Kairo) ist eine ägyptische Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten]

Sie studierte Betriebswirtschaft und Theaterkritik und arbeitete in der Theater- und Filmbranche als Kritikerin auf Zypern und im Libanon.

Heute lebt sie in Kairo. Sie zählt zu den führenden Schriftstellern ihres Landes und propagiert den interkulturellen Dialog zwischen der arabischen und westlichen Welt.

Schwerpunkt ihres erzählerischen Werks, das Romane und Erzählungen umfasst, ist die Situation der Frauen in Ägypten.

Werke[Bearbeiten]

  • Atijas Schrein (1992), Roman
  • Die einzige Blume im Sumpf (1994), Roman
  • Der goldene Wagen fährt nicht zum Himmel (1997), Roman

Weblinks[Bearbeiten]