Salza Irpina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Salza Irpina
Wappen
Salza Irpina (Italien)
Salza Irpina
Staat: Italien
Region: Kampanien
Provinz: Avellino (AV)
Lokale Bezeichnung: Salza Irpina
Koordinaten: 40° 55′ N, 14° 47′ O40.91666666666714.783333333333500Koordinaten: 40° 55′ 0″ N, 14° 47′ 0″ O
Höhe: 500 m s.l.m.
Fläche: 4,0 km²
Einwohner: 764 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 191 Einw./km²
Postleitzahl: 83050
Vorwahl: 0825
ISTAT-Nummer: 064081
Volksbezeichnung: Salzesi
Schutzpatron: Madonna della Neve
Website: Salza Irpina

Salza Irpina ist eine italienische Gemeinde im Südosten in der Region Kampanien, ca. 15 km südöstlich der Provinz-Hauptstadt Avellino mit 764 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012). Der Ort ist Teil der Bergkommune Comunità Montana Terminio Cervialto.

Geographie[Bearbeiten]

Salza liegt in der Landschaft Irpinia. Die Nachbargemeinden sind: Chiusano di San Domenico, Parolise, San Potito Ultra, Sorbo Serpico, Volturara Irpina.

Nachdem auch Salza während des großen Erdbebens vom 23. November 1980 starke Zerstörungen erleiden musste, wurden Teile des Ortes modern wieder aufgebaut. Vor der Kirche errichtete man eine Piazza, auf der jedes Jahr im September ein Fest zu Ehren der Madonna delle Neve abgehalten wird.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Ortsansicht von Salza
  • Reste der Burg im Ortskern, heute in ein Wohnhaus integriert
  • Kirche mit Barock-Ausstattung

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.