Sam Houston State University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sam Houston State University (auch SHSU oder Sam genannt) ist eine staatliche Universität in Huntsville im US-Bundesstaat Texas. Mit 15.903 Studenten ist sie der zweitgrößte Standort des Texas State University System.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Universität wurde 1879 mit 110 Studenten als Sam Houston Normal Institute gegründet. Nach mehreren Namensänderungen erhielt sie 1969 ihren heutigen Namen.

Fakultäten[Bearbeiten]

  • Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Künste und Wissenschaften
  • Pädagogik
  • Strafrecht
  • Wirtschaftswissenschaften

Sport[Bearbeiten]

Die Sportmannschaften der Universität werden die Bearkats genannt. Die Hochschule ist Mitglied in der Southland Conference.

Berühmte Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sam Houston State University – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

30.714279-95.547366Koordinaten: 30° 42′ 51″ N, 95° 32′ 51″ W