Sambor Prei Kuk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sambor Prei Kuk ist der moderne Name eines Hindutempelkomplexes im heutigen Kambodscha, in der heutigen Provinz Kampong Thom. Es handelt sich um die alte Stadt Isanapura. Sie wurde 615 von Isanavarman I. erbaut. Es gibt aber auch Anzeichen, dass es Vorgängersiedlungen gab.

Isanapura war die Hauptstadt des Königreiches von Chenla, das hier im siebenten und achten nachchristlichen Jahrhundert blühte. Die Ruinen bestehen aus über 150 Tempel und Türmen und bedecken ein Gebiet von über 300 Hektar. Es gibt drei Hauptkomplexe, die von Mauern umgeben waren. Die Tempelbauten sind reich mit Reliefs dekoriert.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sambor Prei Kuk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Sambor Prei Kuk – Reiseführer

12.867283105.040025Koordinaten: 12° 52′ 2″ N, 105° 2′ 24″ O