Sambreville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sambreville
Logo sambreville2.GIF Flag of Sambreville.svg
Sambreville (Namur)
Sambreville
Sambreville
Staat Belgien
Region Wallonien
Provinz Namur
Bezirk Namur
Koordinaten 50° 27′ N, 4° 36′ O50.44754.6055555555556Koordinaten: 50° 27′ N, 4° 36′ O
Fläche 34,20 km²
Einwohner (Stand) 27.526 Einw. (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 805 Einw./km²
Postleitzahl 5060
Vorwahl 071
Bürgermeister Jean-Charles Luperto
Adresse der
Kommunalverwaltung
Administration Communale
Grand’Place, 1
5060 Sambreville
Webseite www.sambreville.be

lblelslh

Sambreville ist eine belgische Gemeinde im Arrondissement Namur der gleichnamigen Provinz in Wallonien und liegt am Fluss Sambre, der bei Namur in die Maas mündet.

Die Gemeinde besteht aus den Ortschaften Arsimont, Auvelais, Falisolle, Keumiée, Moignelée, Tamines und Velaine.

In Tamines ereignete sich im Ersten Weltkrieg das Massaker von Tamines.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sambreville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Sambreville-Auvelais: Straße der Befreiung
Brücke über die Sambre