Sambuci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sambuci
Wappen
Sambuci (Italien)
Sambuci
Staat: Italien
Region: Latium
Provinz: Rom (RM)
Koordinaten: 41° 59′ N, 12° 56′ O41.98333333333312.933333333333434Koordinaten: 41° 59′ 0″ N, 12° 56′ 0″ O
Höhe: 434 m s.l.m.
Fläche: 8 km²
Einwohner: 942 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 118 Einw./km²
Postleitzahl: 00020
Vorwahl: 0774
ISTAT-Nummer: 058094
Volksbezeichnung: Sambuciani
Schutzpatron: San Celso
Website: Comune di Sambuci

Sambuci ist eine Gemeinde in der Provinz Rom in der italienischen Region Latium mit 942 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012). Sie liegt 48 km östlich von Rom. Ihr Name leitet sich vom hier wachsenden Holunder (italienisch = Sambuco) her.

Geographie[Bearbeiten]

Sambuci liegt in den Monti Ruffi oberhalb des Tals des Aniene und ist Mitglied der Comunità Montana Valle dell'Aniene.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Jahr 1871 1901 1921 1951 1971 1991 2001[2]
Einwohner 683 1.027 1.010 818 742 819 891

Politik[Bearbeiten]

Dario Ronchetti (Bürgerliste Insieme per Sambuci) wurde 2004 zum Bürgermeister gewählt und im Juni im Amt bestätigt.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.
  2. ISTAT

Weblinks[Bearbeiten]