Samiha Ayverdi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Samiha Ayverdi (* 25. November 1905 in Istanbul; † 22. März 1993 ebenda) war eine türkische Autorin und Mystikerin. Sie war eine Anhängerin des Sufidenkers Kenan Rifai.

1938 schrieb sie ihren ersten Roman Aşk Budur. 1966 gründete sie die türkische Hausfrauenvereinigung.

Annemarie Schimmel widmete mehrere ihrer Publikationen Samiha Ayverdi. Im Istanbuler Stadtteil Fatih wurde 2005 eine Schule nach ihr benannt.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Aşk Budur (1938)
  • Kenan Rifai ve 20. Asrın Işığında Müslümanlık (1951 zusammen mit Safiye Erol, Nezibe Araz)
  • İstanbul Geceleri (1952)
  • Dost (1980)

Literatur[Bearbeiten]

  • Annemarie Schimmel: Samiha Ayverdi, eine Istanbuler Schriftstellerin in Wilhelm Hoenerbach (ed.): Der Orient in der Forschung. Festschrift O. Spies, Wiesbaden 1967

Weblinks[Bearbeiten]