Samsung Galaxy S II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Samsung Galaxy S II I9100)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Samsung Galaxy S II
Samsung Galaxy S II
Hersteller Samsung
Veröffentlichung 28. April 2011 (Südkorea)
19. Mai 2011 (Deutschland)
Technische Daten
Anzeige Sensorbildschirm mit „Super-AMOLED+“-Technik und Multi-Touch
Größe: 10,85 cm (4,3 Zoll); Auflösung: 480×800 Pixel[1], 218 ppi
Digitalkamera 8,0 MP, 1/3,2" Sensorgröße,

HD 1080p Camcorder mit 30 fps

Frontkamera 2,0 MP
Betriebssystem Bei Markteinführung: Android 2.3.3 „Gingerbread“ mit TouchWiz UI 4.0
ab Februar 2012: Android 2.3.6
ab April 2012: Android 4.0.3 „Ice Cream Sandwich“
ab September 2012: Android 4.0.4
ab März 2013: Android 4.1.2 „Jelly Bean“
Prozessor Samsung-Intrinsity Exynos S5PV310

(i9100G = TI OMAP 4430)

1,2 GHz Dual-Core-CPU

RAM 826 MB
Interner Speicher 16 GB (davon 2 GB für Apps)
Speicherkarte microSDXC bis 64 GB
SAR-Wert

0,31 W/kg

Konnektivität
Mobilfunknetze
Weitere Funkverbindungen
Anschlüsse

Micro-USB 2.0; 3,5 mm Klinke

Akkumulator
Typ 1650 mAh Lithium-Ionen-Akkumulator
Wechselbar ja
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 125 mm × 66 mm × 8,49 mm
Gewicht 116 g
Besonderheiten

Das Samsung Galaxy S II GT-I9100 (kurz Samsung Galaxy S II) ist ein Smartphone von Samsung mit dem Betriebssystem Android. Es wurde auf dem Mobile World Congress 2011 vorgestellt und erstmals am 28. April 2011 in Südkorea verkauft. Es ist das Nachfolgegerät des Samsung Galaxy S. Ein Jahr nach seinem Verkaufsstart waren bereits 28 Millionen Geräte in Umlauf.[2] Sein Nachfolger Samsung Galaxy S III wurde am 3. Mai 2012 in London, das Samsung Galaxy S4, im Mai 2013 in London, sowie das aktuelle Modell Samsung Galaxy S5 im Februar 2014 vorgestellt.

Mit über drei Millionen Vorbestellungen war das Samsung Galaxy S2 bis zum Erscheinen des Nachfolgers S3, das nach Angaben des Unternehmens bereits neun Millionen Vorbestellungen vor seinem Verkaufsstart auf sich vereinte[3], das am häufigsten vorbestellte Android-Handy.[4] Samsung personalisiert die Benutzeroberfläche mit dem hauseigenen TouchWiz-Launcher Version 4, beziehungsweise seit der Firmware-Aktualisierung auf Android 4.1.2 mit TouchWiz Nature UX, dem bisher neuesten Launcher.

Technik[Bearbeiten]

Rückansicht
Abdeckung und Akku entfernt

Wie bei Android-Smartphones üblich, wird das Gerät über ein kapazitives Touchscreen-Display bedient. Es hat eine Diagonale von 10,85 cm (4,3 Zoll) bei einer Auflösung von 480 × 800 Pixeln (WVGA). Verwendet wird die von Samsung entwickelte „Super-AMOLED-Plus“-Technik; sie soll eine höhere Farbtreue bei gleichzeitig geringerer Dicke bewirken, außerdem soll die Anzeige energieeffizienter als die der Vorgänger sowie die der konkurrierenden LCDs sein.

Das 8,5 Millimeter dicke Gerät enthält eine 8-Megapixel-Kamera. Im Gegensatz zum Vorgänger ist ein LED-Blitzlicht für schlechte Lichtverhältnisse eingebaut. Das Gerät kann 1080p-HD-Videos aufnehmen und abspielen. Für Videotelefonie besitzt es zusätzlich eine 2-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite.

Für den deutschen Markt wird die von Samsung entwickelte Doppelkern-CPU Exynos S5PV310 mit 1,2 GHz Taktfrequenz verbaut[5], für einige Teile der Welt sollte alternativ ein Nvidia-Tegra-2-SoC zum Einsatz kommen[6]. Das Smartphone ist mit 1 GB RAM und 16 GB internem Flash-Speicher ausgestattet, außerdem ist ein Steckplatz für eine microSD-Karte mit bis zu 32 GB vorhanden[7]. Auch 64-GB-microSD-Karten können eingesetzt werden, sofern diese im Gerät selbst neu formatiert (FAT32) werden[8]. Neben UMTS und HSPA kann mittels HSPA+ mit einer Datenrate von bis zu 21,6 Mbit/s mobil im Internet gesurft werden. Auch die Verbindung mit einem lokalen WLAN ist möglich; das Gerät unterstützt die Standards 802.11 a, b, g, und n.

Wie sein Vorgänger unterstützt das Galaxy S II das Bluetooth-Profil rSAP (remote SIM Access Profile) zum Betrieb des Telefons an einer dafür geeigneten KFZ-Freisprecheinrichtung, allerdings nur in den Versionen bis Android 2.3.6. Ab Version 4.0.4 ist rSAP wieder verfügbar.[9]

Über einen als Zubehör erhältlichen MHL-Adapter kann das Smartphone an einen Monitor oder Fernseher mit HDMI-Eingang angeschlossen werden.

Firmware-Modifikationen[Bearbeiten]

Custom-Kernel[Bearbeiten]

Custom-Kernel erlauben es, u.a. die Taktfrequenz des Prozessor zu ändern. Es werden diverse Varianten angeboten, z.B. Chainfires CF-Auto-Root.

CustomROMs[Bearbeiten]

Für alle Varianten des S II existieren unzählige alternative Firmwares, CustomROMs genannt. Für die Modellvarianten I9100 und I9100G existieren eine stabile Version von CyanogenMod (CM) 10.1.3 (basierend auf Android 4.2.2) sowie eine Alpha-Version (genannt „Nightly“) von CM 11 (basierend auf Android 4.4)[10][11]. Alle Modellvarianten werden von diversen CustomROMs unterstützt, unter anderem AOKP, CyanogenMod, Supernexus 2.0/3.0 ROM oder SlimbeanROM.

Varianten[Bearbeiten]

Galaxy R[Bearbeiten]

Mit dem Galaxy R bietet Samsung in Europa eine abgespeckte Variante des Galaxy S2 an, in Schweden läuft das Gerät unter der Bezeichnung Galaxy R.[12][13] Unter anderem hat die Kamera des Galaxy R nur eine Auflösung von 5 Megapixel.

Galaxy S II - GT-i9100G[Bearbeiten]

Neben dem oben beschriebenen Hauptmodell GT-i9100 wird auch ein abgewandeltes Modell namens GT-i9100G[14] angeboten, welches eine andere CPU und GPU enthält. Tatsächlich ist im Samsung Galaxy S II GT-I9100 eine Samsung-eigene Exynos 4210 SoC-CPU und eine ARM Mali-400-GPU verbaut und im GT-I9100G eine Texas Instruments OMAP4430-CPU und eine PowerVR SGX540-GPU.

Die G-Variante wird von vielen Nutzern sowie verschiedenen Fachmedien als deutlich schlechter bewertet[15] und ist de facto als Verschlechterung („downgrade“) zu bezeichnen.

Galaxy S II NFC -GT-I9100P[Bearbeiten]

Der Akku des S II NFC besitzt im Gegensatz zu ursprünglichen Variante den Nahfeldfunk NFC (Near Field Communication). Sonst besitzt es die gleiche Hardware wie seine Schwestervariante, das heißt, bei neuen Betriebssystemversionen müssen gegenüber dem I9100G nur das Einstellungsmenü und die Treiber angepasst werden.

Galaxy S II LTE - GT-i9210[Bearbeiten]

Außerdem existieren Modellvariationen mit LTE-Funkmodul (GT-i9210)[16] und NFC-Modul sowie DMB-Empfang[17].

Galaxy S II Plus - GT-I9105[Bearbeiten]

Das Galaxy S II Plus wurde auf der CES 2013 vorgestellt. Anstatt 16 GB hat es nur 8 GB internen Speicher und benutzt eine Broadcom VideoCore IV HW-GPU im Gegensatz zur Mali 400MP im originalen Galaxy S II. Es kommt mit Android 4.1.2 "Jelly Bean" und Samsungs Nature-UX-Oberfläche. Seit August 2013 ist Android 4.2.2 verfügbar.[18] Das Galaxy S II Plus ist auch in einer Variante mit NFC erhältlich (GT-I9105P).

Weitere Entwicklung[Bearbeiten]

Ende August 2011 hatte Samsung das Galaxy S2 LTE vorgestellt. Neben der Unterstützung des LTE-Standards haben sich auch einige technische Daten geändert. So wurde die Taktfrequenz des Dual-Core-Prozessors auf 1,5 GHz erhöht und der Bildschirm von 10,9 auf 11,4 cm (4,5 Zoll) vergrößert. Außerdem wurde ein NFC-Chip integriert und die Akku-Kapazität auf 1850 mAh erhöht. Dadurch haben sich die Abmessungen und das Gewicht des Smartphones leicht erhöht.[19]

Wegen Patentstreitigkeiten zwischen Apple und Samsung gilt in den Niederlanden für das S2 ein Verkaufsverbot.[20] Außerdem strebt Apple ein Einfuhrverbot in die EU und das EU-weite Verkaufsverbot der Galaxy-Reihe an.[21][22][23]

Zum Verkaufsstart war als Betriebssystem Android in der Version 2.3.3 „Gingerbread“ eingesetzt. Seit Anfang Februar 2012 ist die Version 2.3.6 via Kies und FOTA erhältlich.[24] Im April wurde Android 4.0.3 („Ice Cream Sandwich“) für alle Versionen außer der G-Version des Galaxy S2 veröffentlicht. Für die G-Version ist seit August 2012 Android 4.0.4 verfügbar, seit September 2012 auch für die Version ohne „G“. Seit dem 7. März 2013 ist die Version 4.1.2 alias „Jelly Bean“ verfügbar.[25] Darüber hinaus existiert (Stand: 30. Juni 2014) eine stabile Version von CyanogenMod 10.2, die den Einsatz von Android 4.3.1 alias „Jelly Bean“ ermöglicht. Diese Version enthält auch die Google Apps (Google Play Store, Gmail, etc.)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Samsung Galaxy S II – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://galaxys2.samsung.de/index.php?page=eigenschaften-display
  2. Samsung: Galaxy S und S2 über 50 Millionen Mal verkauft, netzwelt, abgerufen am 13. Juni 2012
  3. Samsungs Galaxy S3 bereits neun Millionen Mal vorbestellt, golem, abgerufen am 13. Juni 2012
  4. AndroidSmartphone.de: Bestellungen für Android-Handy Samsung Galaxy S2 toppen iPhone
  5. Android News: Samsung Galaxy S II: In Deutschland mit Exynos-CPU, kein Tegra 2
  6. ITProPortal: Nvidia Confirms Samsung Tegra 2 Design Win
  7. Samsung.de: Technische Daten
  8. Ergänzende technische Daten
  9. http://www.android-rsap.com/component/content/article/92-important-galaxy-s-ii-404-rom-leaked.html
  10. CyanogenMod: CyanogenMod Downloads für die Modellvariante I9100. 16. Februar 2014, abgerufen am 16. Februar 2014.
  11. CyanogenMod: CyanogenMod-Dateien für die Modellvariante I9100G. 16. Februar 2014, abgerufen am 16. Februar 2014.
  12. Samsung Galaxy R: Günstige Variante des Galaxy S2
  13. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Samsung-kuendigt-abgespeckte-Version-des-Galaxy-S-II-an-1288446.html
  14. GHT-i9100G-Benutzerhandbuch (PDF; 6,3 MB)
  15. CHIP-Vergleichstest Samsung Galaxy S2 GT-i9100 vs. Galaxy S2 GT-i9100G
  16. Samsung Galaxy S II LTE - Technische Daten. In: samsung.com. Abgerufen am 4. Juni 2012: „Artikelnummer GT-I9210DAAVD2“
  17. Galaxy S II Teardown - Splitting 8.9 mm of the latest Samsung Technologies. In: global.samsungtomorrow.com. Abgerufen am 4. Juni 2012: „9-3 NFC (Near Field Communication) chips/11. DMB Antenna“
  18. GSMArena.com Jelly-Bean running Galaxy S II Plus announced. Abgerufen am 19. Oktober 2013.
  19. http://www.areamobile.de/news/19598-offiziell-samsung-stellt-galaxy-s2-lte-und-galaxy-tab-8-9-lte-vor
  20. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Niederlaendisches-Gericht-verfuegt-Verkaufsverbot-fuer-Samsung-Smartphones-1330136.html
  21. http://diepresse.com/home/techscience/hightech/apple/687923/Apple-erwirkt-Verkaufsverbot-fuer-GalaxyHandys
  22. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Apple-vs-Samsung-Der-Streit-geht-in-die-naechste-Runde-1340280.html
  23. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Apple-will-Europavertrieb-der-Galaxy-Produktreihe-stoppen-1326749.html
  24. Samsung Galaxy S2: Update auf Android 2.3.6 ist da. Abgerufen am 8. Februar 2012.
  25. Ingo Pakalski: Update auf Android 4.1.2 für Galaxy S2 ist da. Golem.de, 7. März 2013, abgerufen am 11. März 2013.