Samuel Dalembert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Samuel Dalembert
Samuel Dalembert
Spielerinformationen
Voller Name Samuel Davis Dalembert
Spitzname Dalembeast
Geburtstag 10. Mai 1981
Geburtsort Port-au-Prince, Haiti
Größe 211 cm
Gewicht 114 kg
Position Center
College Seton Hall
NBA Draft 2001, 26. Pick, Philadelphia 76ers
Vereinsinformationen
Verein New York Knicks
Liga NBA
Vereine als Aktiver
2001–2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia 76ers
2010–2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sacramento Kings
2011–2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Rockets
2012–2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Milwaukee Bucks
2013–2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dallas Mavericks
Seit0 2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Knicks
Nationalmannschaft1
2007–2009 Kanada 8 Spiele
1Stand: 11. August 2009

Samuel Davis Dalembert (* 10. Mai 1981 in Port-au-Prince, Haiti) ist ein kanadisch-haitianischer Basketballspieler. Der 2,11 m große und 114 kg schwere Centerspieler ist seit 2001 in der nordamerikanischen Profiliga NBA aktiv. Gegenwärtig spielt er für die New York Knicks.

Karriere[Bearbeiten]

Jugend und College[Bearbeiten]

Dalembert wurde auf Haiti geboren und wuchs in Port-au-Prince auf. Im Alter von 14 Jahren zog seine Familie ins kanadische Montreal um. Dort begann er sich für den Basketballsport zu interessieren und fing selbst zu spielen an. Nach zwei Jahren an der Seton Hall University meldete er sich für den NBA-Draft 2001 an und wurde von den Philadelphia 76ers als 26. Spieler ausgewählt.

NBA[Bearbeiten]

Als Rookie lief der athletische Center in der Saison 2001/02 bei 34 Spielen auf und erzielte dabei 1,5 Punkte und 2,0 Rebounds in 5,2 Minuten pro Spiel. Eine Knieoperation zwang Dalembert dazu, die komplette Spielzeit 2002/03 auszusetzen. Die Saison 2004/05 verlief erfolgreicher, denn er absolvierte alle 82 Partien seines Teams und verbuchte dabei 8,0 Punkte, 7,6 Rebounds und 2,3 Blocks pro Spiel. In beiden folgenden Spielzeiten zeigte sich keine Verbesserung in Dalemberts Spiel und Kritikerstimmen wurden laut, die Dalembert als überbezahlt und faul bezeichneten und ihm eine professionelle Einstellung zum Basketballsport absprachen. Doch in der Saison 2006/2007 startete Dalembert alle 82 Ligaspiele und erzielte persönliche Bestmarken in den Kategorien Punkteschnitt (10,7), Rebounds pro Spiel (8,9), Freiwurfquote (74,6 %), Feldwurfquote (54,1 %) und Minuten pro Partie (30,9). Auch die Spielzeiten 2007/08 und 2008/09 startete er alle 82 Spiele. Im Schnitt erreichte er 2007/08 10,5 Punkte und 10,4 Rebounds. 2008/09 bekam er weniger Spielzeit und erreichte 6,4 Punkte und 8,5 Rebounds.

Zur Saison 2010/11 wurde er von den 76ers im Austausch gegen Spencer Hawes und Andres Nocioni zu den Sacramento Kings transferiert. Er unterschrieb zur Spielzeit 2011/12 keinen neuen Vertrag bei den Kings und wurde somit Free Agent.

Kurz vor Beginn der Saison 2011/12 wurde Dalembert von den Houston Rockets verpflichtet. Nach einer Saison bei den Rockets wurde er von Houston zu den Milwaukee Bucks transferiert. Bei den Bucks konnte sich Dalembert jedoch nicht wie erhofft durchsetzen, da er immer wieder durch Verletzungen zu Pausen gezwungen wurde.

Zur Spielzeit 2013/14 wechselte Dalembert zu den Dallas Mavericks.[1]

Nach einem Jahr bei den Mavericks wurde Dalembert zur Saison 2014/2015, mit drei weiteren Spielern und Draftpicks, von den Mavericks zu den New York Knicks transferiert. Im Gegenzug wechselte unter anderem Center Tyson Chandler nach Dallas.[2]

Kanadische Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Samuel Dalembert beantragte 2007 eine kanadische Staatsbürgerschaft, um sich mit der Nationalmannschaft den Traum nach einer Olympiateilnahme zu erfüllen. Am 27. August 2007 wurde er schließlich kanadischer Staatsbürger und wurde kurz darauf in die Nationalmannschaft aufgenommen[3].

Im Juli 2008 wurde er jedoch aufgrund von disziplinärer Verfehlungen aus der Nationalmannschaft entlassen[4].

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Im Jahr 2010 wurde Dalembert mit dem J. Walter Kennedy Citizenship Award für vorbildliches soziales Engagement ausgezeichnet. Er erhielt den Preis für seinen humanitären Einsatz für die Opfer des Erdbebens in Haiti.[5]

Spielstil[Bearbeiten]

Dalemberts Spiel lebt von seiner Athletik. Zu seinen Stärken gehören das Blocken von Würfen, ermöglicht durch hervorragendes Timing, enorme Sprungkraft und eine Spannweite von über 2,30 m. Außerdem ist Dalembert für Center außergewöhnlich schnell auf den Beinen und ungemein beweglich. Als Schwächen gelten seine limitierten offensiven Fähigkeiten und seine Inkonstanz.[6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mavs mit Dalembert einig. sport1.de. 18. Juli 2013. Abgerufen am 18. Juli 2013.
  2. Mavs acquire Tyson Chandler and Raymond Felton from Knicks
  3. nba.com/sixers - Samuel Dalembert Headlines Additions To Canada’s Training Team; Set To Play In Olympic Qualifier
  4. basketball.ca - Canada Keeps Olympic Hopes Alive
  5. cbc.ca, abgerufen am 28. November 2011.
  6. draftexpress.com - Playerprofil Samuel Dalembert