Samuel Page

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Samuel Page (* 5. November 1976 in Whitefish Bay, Wisconsin als Samuel L. Elliott) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Page besuchte die Whitefish Bay High School, wo er in seiner Jugend Kapitän der Fußball- und Basketballmannschaft war. Des Weiteren besuchte Samuel Page die Princeton University. Dort machte der einen Bachelor of Arts in Ökologie und Evolutionsbiologie.

Nach Abschluss seines Studiums beschloss Page, Schauspieler zu werden, obwohl er keinerlei Erfahrungen auf diesem Gebiet hatte.

Während er in Los Angeles war, trat er in vielen Fernsehserien auf, darunter Undressed und Eine himmlische Familie. Später ging er nach New York City, wo er fast ein Jahr die Rolle des James „Trey“ Kenyon in All My Children spielte.

Weitere wiederkehrende Rollen hatte er in CSI: Miami, Total Genial und Point Pleasant. Eine größere Rolle hatte er 2010 in Desperate Housewives als Marcia Cross' Stiefsohn Sam Allen. Im gleichen Jahr spielte er in vier Folgen von Gossip Girl die Rolle des Colin Forrester. 2014 spielte er in der Webserie House of Cards die Rolle des Medienberaters für Claire Underwood.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]