Samuel Porter, Baron Porter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Samuel Lowry Porter, Baron Porter, of Longfield in the County of Tyrone, GBE, PC (* 7. Februar 1877; † 13. Februar 1956) war ein britischer Jurist, der zuletzt als Lord of Appeal in Ordinary aufgrund des Appellate Jurisdiction Act 1876 als Life Peer auch Mitglied des House of Lords war.

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Schulbesuch absolvierte Porter ein Studium der Rechtswissenschaften und erhielt 1905 die anwaltliche Zulassung bei der Rechtsanwaltskammer (Inns of Court) von Inner Temple, woraufhin er eine Tätigkeit als Barrister aufnahm. Während des Ersten Weltkrieges diente er in der British Army und wurde zuletzt zum Hauptmann befördert sowie Mitglied des Order of the British Empire. Nach Kriegsende nahm er seine Tätigkeit als Barrister wieder auf und wurde zwanzig Jahre nach seiner anwaltlichen Zulassung 1925 zum Kronanwalt (King’s Counsel) ernannt.

1928 wechselte Porter in den richterlichen Dienst und war zunächst Recorder (Stadtrichter) von Newcastle-under-Lyme sowie anschließend zwischen 1932 und 1934 Recorder von Walsall. 1934 erfolgte seine Berufung zum Richter der Kammer für Zivilsachen (King’s Bench Division) an dem für England und Wales zuständigen High Court of Justice und bekleidete dieses Richteramt bis 1938. Zugleich wurde er 1934 zum Knight Bachelor geschlagen und führte seither den Namenszusatz „Sir“.

Zuletzt wurde Porter durch ein Letters Patent vom 28. März 1938 aufgrund des Appellate Jurisdiction Act 1876 als Life Peer mit dem Titel Baron Porter, of Longfield in the County of Tyrone zum Mitglied des House of Lords in den Adelsstand berufen und wirkte bis zu seinem Rücktritt am 14. Oktober 1954 als Lordrichter (Lord of Appeal in Ordinary). Lord Porter, der 1938 auch Privy Councillor wurde, wurde 1951 das Großkreuz des Order of the British Empire verliehen.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • The Education bill of 1906, an analysis, and a brief survey of the education question from 1870, 1907

Weblinks[Bearbeiten]