Samuel Vestey, 3. Baron Vestey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Samuel George Armstrong Vestey, 3. Baron Vestey, KCVO, GCStJ (* 19. März 1941) ist ein britischer Adeliger, Geschäftsmann und Hofbeamter.

Leben[Bearbeiten]

Vestey wurde 1941 als ältester Sohn von Samuel Vestey, 2. Baron Vestey geboren, dem er bereits 1954 als Baron Vestey nachfolgte. Er besuchte das Eton College und diente anschließend als Leutnant bei den Scots Guards.

Sodann trat er in die familieneigene Vestey Group ein, deren Chairman er seit 1995 ist. Das Unternehmen ist im Wesentlichen in der Lebensmittelbranche und insbesondere im internationalen Rindfleischhandel tätig.

Bis 1998 war die Vestey-Gruppe über die Blue Star Line in der Schifffahrt engagiert. Der Containerdienst der traditionellen Blue Star Line wurde an P&O verkauft, die mit Maersk fusionierte. Der Gruppe gehören auch große Rinderfarmen in Australien und Südamerika. Mit einem Vermögen von 850 Millionen £ wird Vestey auf Platz 78 der Sunday Times Rich List 2007 geführt, in der die wohlhabendsten Menschen im Vereinigten Königreich aufgelistet sind.

1988 bis 1991 war er Kanzler des britischen Order of Saint John. Im Anschluss daran hatte er bis 2002 das Amt des Lord Priors inne, das zweithöchste Amt im Orden nach dem Großprior. Seit 1999 ist Vestey außerdem Master of the Horse am Britischen Hof. Dabei handelt es sich heute um ein Amt mit im Wesentlichen zeremoniellen Aufgaben; der Master of the Horse ist formell für die Royal Mews und alle Zeremonien zuständig, bei denen Pferde eine Rolle spielen. Hierzu gehört insbesondere Trooping the Colour, an dem der Master of the Horse stets zu Pferde teilnimmt.

Vestey wohnt auf dem Stammsitz der Familie, Stowell Park Estate, in den Cotswolds, Gloucestershire, zu dem Ländereien von 24 km² gehören. Seine Frau Celia ist eine der Patinnen von Prince Harry.

Vorgänger Amt Nachfolger
Samuel Vestey Baron Vestey
1954- heute
derzeitiger Inhaber des Titels