Samuel Wesley (senior)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Werk fehlt

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Samuel Wesley

Samuel Wesley (* 17. Dezember 1662; † 5. April 1735) war ein englischer Dichter und Kirchenmann. Er war der Vater von Charles und John Wesley, den Begründern der Methodisten.

Leben[Bearbeiten]

Seine frühe Schulausbildung erhielt Wesley in Dorchester, Stepney und Newington Green, bevor er ein theologisches Studium am Exeter College in Oxford aufnahm. Seine erste kleine Gedichtsammlung Maggots: or Poems on Several Subjects never before Handled wurde 1685 veröffentlicht. 1688 heiratete er Susanna Annesley; von ihren insgesamt 19 Kindern starben 9 im Kindesalter, die drei Söhne Samuel (junior), John und Charles sowie sieben Töchter überlebten.

1693 widmete er sein The Life of Christ der britischen Königin Maria II., was ihm möglicherweise als Dank die Zuweisung einer Stelle als Rektor in Epworth (North Lincolnshire) einbrachte (1697). Zu Beginn des 18. Jahrhunderts war Wesley in den schwelenden theologischen und akademischen Streit zwischen Dissentern und Konformisten verwickelt, was ihm Sympathien und Anfeindungen aus den verschiedenen Lagern einbrachte. In seinen Schriften und dichterischen Werken zeigt er eine breite Kenntnis klassischer und zeitgenössischer Literatur und Wissenschaften, er beschäftigte sich auch als Kritiker mit den Werken anderer Autoren [1].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kurzbiografie im Dictionary of National Biography, 1885–1900, Volume 60 (englisch)