Samuel ben Chofni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Samuel ha-Kohen ben Chofni (Samuel ben Hofni; † 1013[1]) war Gaon zu Sura, Bibelkommentator und Bibelübersetzer (ins Arabische). Er schrieb auch eine umfangreiche Einführung in den Talmud (Madkhal ila 'al-Talmud, 142 Kapitel, wurde Grundlage eines ähnlichen Werkes des Samuel ha-Nagid).

Literatur (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Aaron Greenbaum: SAMUEL BEN HOPHNI. In: Encyclopaedia Judaica. 2. Auflage. Band 17, Detroit/New York u.a. 2007, ISBN 978-0-02-865945-9, S. 770–771 (englisch).
  • Jakob Naphtali Simchowitsch: Artikel SAMUEL ben CHOFNI, in: Jüdisches Lexikon, Berlin 1927, Bd. IV/2
  • David Eric Sklare: Samuel ben Ḥofni Gaon and his cultural world. Texts and studies, Études sur le judaïsme médiéval 18, Brill, Leiden 1996, ISBN 9004103023.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jacob Mann: The Last Geonim of Sura, in: The Jewish Quarterly Review 11/4 (1921), S. 409-422; nach anderen, der Auswertung u.a. Manns und dem Konsens der Forschung zufolge diesbezüglich unrichtigen, Quellen gest. im Jahr 1034.