San Antonio Scorpions FC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Antonio Scorpions FC
San-antonio-scorpions.png
Voller Name San Antonio Scorpions Football Club
Ort San Antonio, Texas
Gegründet 2010
Stadion Toyota Field
Plätze 8.000
Präsident Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gordon Hartman
Trainer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tim Hankinson
Homepage www.sanantonioscorpions.com
Liga North American Soccer League
2012 Regular Season: 1. Platz
Play-offs: Halbfinale
Heim
Auswärts

Der San Antonio Scorpions FC ist ein US-amerikanisches Fußball-Franchise aus San Antonio im US-Bundesstaat Texas. Gegründet wurde die Mannschaft 2010.

In der Saison 2012 nahm diese in der North American Soccer League den Spielbetrieb auf.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 4. Oktober 2010 gab die NASL bekannt, das ein Expansion Team aus San Antonio zur Saison 2012 in die Liga eintreten wird. Die Eigentümergruppe des neuen Franchises wird geleitet von dem Geschäftsmann Gordon Hartman. Auf einer Pressekonferenz am 10. Januar 2011 wurde der Teamname und das Logo bekannt gegeben.[1]

In der ersten Saison gewann das Team die Regular Season, musste sich dann aber im Playoff-Halbfinale dem Minnesota Stars FC geschlagen geben.

Stadion[Bearbeiten]

In der ersten Saison bestritt die Mannschaft im Heroes Stadium ihre Heimspiele. Der sonst als Football-Stadion genutzte Platz untersteht dem North East Independent School District und beherbergt sonst diverse High-School-Mannschaften aus diesem Bezirk. Für das Franchise wird jedoch ein fußballspezifisches Stadion gebaut, das Toyota Field. Es soll 2013 fertig sein und Platz für 8.000 Zuschauer bieten. Es wird auf 18.500 Zuschauer erweiterbar sein.

Statistiken[Bearbeiten]

Saisonbilanz[Bearbeiten]

Saison Stufe Liga Regular Season Play-offs Lamar Hunt
U.S. Open Cup
CONCACAF
Champions League
[Anm. 1]
2012 2 North American Soccer League 1. Platz Halbfinale 4. Runde nicht qualifiziert
  1. Der Wettbewerb beginnt jeweils im Herbst des vorherigen Jahres.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. W. Scott Bailey: Pro soccer team to be named Scorpions. 10. Januar 2011. 

Weblinks[Bearbeiten]