San Bernabe AVA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Bernabe AVA
Appellations-Typ: American Viticultural Area
Jahr der Gründung: 2004[1]
Land: USA
Teil der Weinbauregion: California, Central Coast AVA, Monterey AVA
Anerkannte Anbaufläche: 10.040 Hektar (24796 acre)[2]

San Bernabe AVA (anerkannt seit dem 29. Juni 2004) ist ein Weinbaugebiet im US-Bundesstaat Kalifornien. Das Gebiet liegt im Süden des Verwaltungsgebiet Monterey County. Die geschützte Herkunftsbezeichnung ist Teil der übergeordneten Monterey AVA und wird im Osten durch den Salinas River und im Westen durch die Santa Lucia Mountains definiert. Im Norden liegt der Pine Canyon und im Süden schließt sich die San Lucas AVA an. Die American Viticultural Area wurde im Wesentlichen auf Betreiben der Delicato Family Vineyards anerkannt, die mit dem über 2000 Hektar großen Weingut San Bernabe Vineyard bedeutendster Produzent der Region sind.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Code of Federal Regulations. "§ 9.171 San Bernabe." Title 27: Alcohol, Tobacco and Firearms; Part 9 — American Viticultural Areas; Subpart C — Approved American Viticultural Areas. Letzter Seitenaufruf 29. Januar 2008.
  2. Wine Institute (2008). "American Viticultural Areas by State". Letzter Seitenaufruf 29. Januar 2008.
  3. Business Wire (2004). "California Adds the 'San Bernabe' Appellation; Newest AVA Located in Monterey Growing Region". 30. August 2004.

Literatur[Bearbeiten]