San Biagio Platani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Biagio Platani
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
San Biagio Platani (Italien)
San Biagio Platani
Staat: Italien
Region: Sizilien
Provinz: Agrigent (AG)
Lokale Bezeichnung: San Brasi / San Blasi / San Mrasi
Koordinaten: 37° 31′ N, 13° 32′ O37.5113.526388888889416Koordinaten: 37° 30′ 36″ N, 13° 31′ 35″ O
Höhe: 416 m s.l.m.
Fläche: 42,42 km²
Einwohner: 3.411 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 80 Einw./km²
Postleitzahl: 92020
Vorwahl: 0922
ISTAT-Nummer: 084035
Volksbezeichnung: Sanbiagesi
Schutzpatron: San Biagio

San Biagio Platani ist eine Stadt der Provinz Agrigent in der Region Sizilien in Italien.

Lage und Daten[Bearbeiten]

San Biagio Platani liegt 42 Kilometer nördlich von Agrigent. Hier wohnen 3411 Einwohner (Stand 31. Dezember 2013), die hauptsächlich in der Landwirtschaft arbeiten.

Die Nachbargemeinden sind Alessandria della Rocca, Casteltermini, Sant’Angelo Muxaro, Santo Stefano Quisquina und Cianciana.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gemeinde wurde 1648 gegründet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Stadt ist regelmäßig gebaut. Sie besteht aus zwei Achsen, die Viale della Vittoria und die Corso Umberto, die im rechten Winkel zueinander stehen. Die wichtigsten Bauwerke sind die Carmine-Kirche aus dem 18. Jahrhundert und die Pfarrkirche aus dem 18. Jahrhundert. San Biagio Platani ist bekannt für seine Zeremonien zum Osterfest, die von Karfreitag bis Ostersonntag gefeiert werden.

Partnergemeinde[Bearbeiten]

Die Partnergemeinde ist die Stadt Remchingen in Baden-Württemberg. Der Partnerschaftsvertrag besteht seit 1986.

Söhne und Töchter[Bearbeiten]

  • Fedele Tirrito (1717–1809), Kapuzinerpater, Schriftsteller und Maler des Spätbarocks

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.