San Carlos (Uruguay)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Carlos
-34.8025-54.9319444444442Koordinaten: 34° 48′ S, 54° 56′ W
Karte: Uruguay
marker
San Carlos

San Carlos auf der Karte von Uruguay

Basisdaten
Staat Uruguay
Departamento Maldonado
Stadtgründung 1763
Einwohner 27.471 (2011)
Stadtinsignien
EscudoSanCarlos.jpg
Detaildaten
Höhe m
Postleitzahl 20400[1]
Vorwahl 042
Stadtvorsitz Gregorio Quintana
Charles Borromeo.jpg

San Carlos ist eine Stadt in Uruguay.

Geographie[Bearbeiten]

Sie befindet sich im Süden des Departamentos Maldonado in dessen Sektor 2. Sie liegt etwa 15 Kilometer von der Stadt Maldonado entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wurde 1763 vom spanischen Gouverneur Pedro Antonio de Cevallos im Zuge der Kolonialisierung des Kontinents gegründet, auch um portugiesische Besiedlung der Region zu verhindern. Die Stadt ist nach dem seinerzeitigen spanischen König Karl III. in der spanischen Schreibweise Carlos benannt. Am 18. Dezember 1929 wurde San Carlos durch das Gesetz Nr.8559 in die Kategorie "Ciudad" eingestuft.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Bildung[Bearbeiten]

San Carlos verfügt über zwei weiterführende Schulen (Liceo). Dies sind das am 1. Juni 1921 noch unter dem Namen Colegio Carolino de Enseñanza Secundaria gegründete Liceo Nº 1 de San Carlos "Presbítero Dr. Mariano Soler" und das Liceo Nº 2 de San Carlos "Luis Barrios Tassano" (Gründungsdatum: 1995).[2]

Einwohner[Bearbeiten]

San Carlos hatte nach den statistischen Angaben des Jahres 2011 27.471 Einwohner, davon 13.161 männliche und 14.310 weibliche.[3]

Jahr Einwohner
1963 13.664
1975 16.925
1985 19.877
1996 24.030
2004 24.771
2011 27.471

Quelle: Instituto Nacional de Estadística de Uruguay[4][5]

Stadtverwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister (Alcalde) von San Carlos ist Gregorio Quintana.[6]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Códigos Postales del Interior, abgerufen am 26. Februar 2012
  2. Liceos del Uruguay (spanisch) (PDF; 7,3 MB), abgerufen am 29. Februar 2012
  3. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay, abgerufen am 27. September 2012
  4. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay 1963–1996 (DOC; 127 kB)
  5. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay (PDF; 636 kB)
  6. "MUNICIPIOS DE URUGUAY" auf der Internetpräsenz des uruguayischen Intendentenkongresses