San Clemente Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Clemente Island
NASA-Bild von San Clemente Island
NASA-Bild von San Clemente Island
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Kanalinseln
Geographische Lage 32° 55′ N, 118° 31′ W32.920833333333-118.51555555556599Koordinaten: 32° 55′ N, 118° 31′ W
San Clemente Island (Kalifornien)
San Clemente Island
Länge 39 km
Fläche 147,13 km²
Höchste Erhebung Vista Point
599 m
Einwohner ≥ 200 (Militär)
1,4 Einw./km²
Karte der Kanalinseln, San Clemente im Südosten
Karte der Kanalinseln, San Clemente im Südosten

San Clemente Island, kurz SCI, ist die südlichste Insel der kalifornischen Kanalinseln. Die 39 km lange und 147,13 km² große, unbewohnte Insel erreicht eine Höhe von 599 Meter über dem Meer[1] und gehört administrativ zum Los Angeles County in Kalifornien. Die Stadt San Clemente im Orange County ist nach der Insel benannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Archäologen fanden auf der Insel 10.000 Jahre alte Spuren von Menschen. Die Insel wurde am 23. November 1602 von Sebastian Vizcaino entdeckt. Er nannte die Insel San Clemente, da an dem Tag der Gedenktag von Clemens von Rom war. Im 19. und 20. Jahrhundert bewohnten die Insel Farmer, Fischer und Schmuggler. Seit 1934 wird die Insel von der United States Navy verwaltet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: San Clemente Island – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

www.scisland.org Informationen zur Insel (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. UNEP Islands Directory (englisch)
Sonnenaufgang über San Clemente Island vom Wasser aus gesehen