San Diego Chargers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Diego Chargers
Gegründet 1960
Spielen in San Diego, Kalifornien
Helm der San Diego Chargers
Logo der San Diego Chargers
Helm Logo
Liga

American Football League (1960–1969)

  • Western Division (1960–1969)

National Football League (1970–heute)

Aktuelle Uniformen
AFCW-Uniform-SD.PNG
Teamfarben Blau, Gold, Weiß
Teamlied San Diego Super Chargers
Personal
Besitzer Alex Spanos
Vorsitzender Dean Spanos
General-Manager Tom Telesco
Head Coach Mike McCoy
Teamgeschichte
  • Los Angeles Chargers (1960)
  • San Diego Chargers (1961–heute)
Spitznamen
Bolts, Super Chargers
Erfolge
NFL-Gewinner (1)
  • AFL Championships (1)
    1963


Conference-Sieger (1)
  • AFC: 1994
Division-Sieger (14)
  • AFL West: 1960, 1961, 1963, 1964, 1965
  • AFC West: 1979, 1980, 1981, 1992, 1994, 2004, 2006, 2007, 2008, 2009
Play-off-Teilnahmen (18)
  • AFL: 1960 (noch als Los Angeles Chargers) , 1961, 1963, 1964, 1965
  • NFL: 1979, 1980, 1981, 1982, 1992, 1994, 1995, 2004, 2006, 2007, 2008, 2009, 2013
Stadien


Die San Diego Chargers sind ein American-Football-Team der US-amerikanischen National Football League (NFL) aus San Diego, Kalifornien. Sie spielen in der Western Division der American Football Conference (AFC).

Geschichte[Bearbeiten]

Die San Diego Chargers wurden wie sieben andere AFL Teams 1959, als Los Angeles Chargers, gegründet. Der erste Besitzer war Barron Hilton, Sohn des Gründers der Hilton Hotels Conrad Hilton.[1] Die Chargers blieben nur eine Saison in Los Angeles und zogen 1961 nach San Diego um. 1970 spielten die Chargers nach dem Zusammenschluss von NFL und AFL in der AFC West. Hilton verkaufte die Chargers im August 1966 an eine Gruppe um Eugene V. Klein und Sam Schulman.

Am 1. August 1984 kaufte Alex Spanos 97 Prozent der Chargers von Klein, die restlichen drei Prozent kaufte George Pernicano.

In der Saison 1994 nahmen die Chargers an ihrem ersten und bis heute (2012) einzigen Super Bowl, gegen die San Francisco 49ers in Super Bowl XXIX in Miami Gardens, teil. Sie verloren das Spiel 26:49, mit 75 Punkten ist es der bis heute punktereichste Super Bowl.

2012[Bearbeiten]

Nachdem die Chargers in der Saison 2012 zum dritten mal in Folge die Play-offs verpassten, wurden General Manager A. J. Smith und Head Coach Norv Turner am 31. Dezember 2012 entlassen.[2]

Als Head Coach für die neue Saison wurde am 15. Januar 2013 die Verpflichtung von Mike McCoy bekannt gegeben.[3] McCoy war zuvor Offensive Coordinator der Denver Broncos. Eine Woche vorher stellten die Chargers Tom Telesco als neuen General Manager vor.

Vertreter in der Hall of Fame[Bearbeiten]

San Diego Chargers - Hall of Fame
Nr. Spieler Position Zeitraum
19 Lance Alworth WR 1962–1970
71 Fred Dean DE 1975-81
14 Dan Fouts QB 1973–1987
- Sid Gillman Head Coach 1960-71
18 Charlie Joiner WR 1976-86
75 Deacon Jones DE 1972-73
89 John Mackey TE 1972
74 Ron Mix OT 1960-69
19 Johnny Unitas QB 1973
80 Kellen Winslow TE 1979-87

Nummern die nicht mehr vergeben werden[Bearbeiten]

San Diego Chargers
Nr. Spieler Position Zeitraum
14 Dan Fouts QB 1973 – 1987
19 Lance Alworth WR 1962 – 1970
55 Junior Seau LB 1990 – 2002

Aktueller Kader[Bearbeiten]

Kader der San Diego Chargers

Quarterbacks

Runningbacks

Wide Receiver

Tight Ends

Offensive Linemen

Defensive Linemen

Linebacker

Defensive Backs

Special Teams

Reserveliste

  • derzeit unbesetzt

Unrestricted FAs

Rookies in kursiver Schrift
Roster Stand: 21. Mai 2014
Depth ChartTransaktionen

89 Aktive, 0 Inaktive, 3 FAs, 1 Unsigned

Trainer (Head Coaches)[Bearbeiten]

# Name Zeitraum Regular Season Postseason
Spiele Siege Niederlagen Unentschieden Spiele Siege Niederlagen
Los Angeles Chargers
1 Sid Gillman 1960–1969 140 86 48 6 5 1 4
San Diego Chargers
2 Charlie Waller 1969–1970 19 9 7 3
3 Sid Gillman 1971 10 1 9 0
4 Harland Svare 1971–1973 26 7 17 2
5 Ron Waller 1973 6 1 5 0
6 Tommy Prothro 1974–1978 60 21 39 0
7 Don Coryell 1978–1986 125 69 56 0 7 3 4
8 Al Saunders 1986–1988 39 17 22 0
9 Dan Henning 1989–1991 48 16 32 0
10 Bobby Ross 1992–1996 80 47 33 0 6 3 3
11 Kevin Gilbride 1997–1998 22 6 16 0
12 June Jones 1998 10 3 7 0
13 Mike Riley 1999-2001 48 14 34 0
14 Marty Schottenheimer 2002–2006 80 47 33 0 2 0 2
15 Norv Turner 2007–2012 64 41 23 0 6 3 3
16 Mike McCoy seit 2013 0 0 0 0 0 0 0

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: San Diego Chargers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatCHRONOLOGY 1959-1969. In: Chargers Homepage. Abgerufen am 17. Jänner 2013 (englisch).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-Format"Schwarzer Montag" kostet sieben Coaches den Job. In: derstandard.at. 1. Januar 2013, abgerufen am 1. Januar 2013 (deutsch).
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatChargers holen Coach McCoy. In: Sport1. 15. Januar 2013, abgerufen am 17. Januar 2013 (deutsch).