San Diego Gulls (WHL)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Diego Gulls
Gründung 1966
Auflösung 1974
Geschichte San Diego Gulls
1966 – 1974
Stadion San Diego Sports Arena
Standort San Diego, Kalifornien
Liga Western Hockey League
Conference National Conference
Division West Division

Die San Diego Gulls waren eine US-amerikanische Eishockeymannschaft aus San Diego, Kalifornien. Sie spielte von 1966 bis 1974 in der Western Hockey League. Ihre Heimspiele trugen sie in der San Diego Sports Arena aus.

Geschichte[Bearbeiten]

Die San Diego Gulls wurden 1966 als Franchise der Western Hockey League gegründet, in der sie nie über den dritten Platz hinauskamen, den sie in sechs von acht Spielzeiten belegten. In den ersten sechs Jahren von 1966 bis 1972 wurde die Mannschaft von Max McNab trainiert, ehe Jack Evans in den letzten beiden Spielzeiten das Amt als Cheftrainer übernahm. Nachdem die WHL 1974 aufgelöst wurde und die New Jersey Knights aus der konkurrierenden World Hockey Association nach San Diego umgesiedelt wurden, wo sie unter dem Namen San Diego Mariners am Spielbetrieb der WHA teilnahmen, lösten die Verantwortlichen das Franchise auf.

In der Folgezeit benannten sich weitere Mannschaften aus der International Hockey League, ECHL und einer US-amerikanischen Juniorenliga nach der Mannschaft.

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz
1966-67 72 22 47 3 47 222 266 7., WHL
1967-68 72 31 36 5 67 241 336 3., WHL
1968-69 74 33 29 12 78 273 260 3., WHL
1969-70 72 33 29 10 76 263 242 3., WHL
1970-71 72 33 27 12 78 248 223 3., WHL
1971-72 72 32 31 9 73 241 243 4., WHL
1972-73 72 32 29 11 75 239 223 3., WHL
1973-74 78 40 33 5 85 278 281 3., WHL

Weblinks[Bearbeiten]