San Fernando (Romblon)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of San Fernando
Lage von San Fernando in der Provinz Romblon
Karte
Basisdaten
Region: MIMAROPA
Provinz: Romblon
Barangays: 12
PSGC: 175913000
Einkommensklasse: unbekannt (1-6)
Haushalte:
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 22.466
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 114,1 Einwohner je km²
Fläche: 196,87 km²
Koordinaten: 12° 18′ N, 122° 36′ O12.3025122.60083Koordinaten: 12° 18′ N, 122° 36′ O
Postleitzahl: 5513
Geographische Lage auf den Philippinen
San Fernando (Philippinen)
San Fernando
San Fernando

San Fernando ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Romblon, in der Verwaltungsregion IV-B, Mimaropa. Sie hat 22.466 Einwohner (Zensus 1. Mai 2010), die in 12 Barangays lebten.

Die Topographie der Gemeinde ist gekennzeichnet durch das Gebirge auf der Insel Sibuyan, dessen höchster Gipfel der 2.058 Meter hohe Guiting-guiting ist. Große Teile des Mount Guiting-guiting Natural Park liegen auf dem Gebiet der Gemeinde. Ihre Nachbargemeinden sind Cajidiocan und Magdiwang, beide im Norden, der lange schmale Küstenabschnitt grenzt an die Sibuyan-See.

In der Gemeinde ist die School of Fisheries and Forestry der Romblon State University angesiedelt.

Baranggays[Bearbeiten]

  • Agtiwa
  • Azagra
  • Campalingo
  • Canjalon
  • España
  • Mabini
  • Mabulo
  • Otod
  • Panangcalan
  • Pili
  • Poblacion
  • Taclobo

Weblink[Bearbeiten]