San Francisco Museum of Modern Art

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Francisco Museum of Modern Art.

Das San Francisco Museum of Modern Art (abgekürzt SFMOMA) ist ein Museum für Moderne Kunst in San Francisco. Das Museum ist bis Frühjahr 2016 wegen Renovierungs- und Erweitungsarbeiten geschlossen; in der Zwischenzeit finden Ausstellungen außerhalb des Museums in der Bay Area statt.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Als das Museum 1935 unter der Gründungsdirektorin Grace L. McCann Morley (1900–1985) öffnete, war es das einzige Museum an der Westküste der USA, das sich ausschließlich der Kunst des 20. Jahrhunderts widmete.

Im Januar 1995 öffnete das SFMOMA ein neues Gebäude im Bezirk südlich der Market Street (South of Market/SOMA). Entworfen hat es der Schweizer Architekt Mario Botta. Die bis 2016 laufende Erweiterung des Museums wird vom Architekturbüro Snøhetta geplant.[2]

Über das Museum[Bearbeiten]

SFMOMA ist eine private, nichtkommerzielle Einrichtung und wird seit 2002 von Neal Benezra geleitet.

Die Sammlung des Museums umfasst bedeutende Werke der Fotografie, Malerei, Bildhauerei, Architektur und Design sowie der Medienkunst u.a. von: Ansel Adams, Anna Atkins, Alice Baber, Matthew Barney, Louise Bourgeois, Constantin Brancusi, Julia Margaret Cameron, Marcel Duchamp, Frieda Kahlo, Paul Klee, Georgia O'Keeffe, Helen Levitt, Dorothea Lange, Agnes Martin, Tina Modotti, Jackson Pollock, Man Ray, Ludwig Mies van der Rohe, Sandy Skoglund, Joel Sternfeld.[3]

Das Museum liegt an der Parkanlage Yerba Buena Gardens in unmittelbarer Nachbarschaft zum Konferenzzentrum Moscone Center und ist Teil des San Francisco 49-Mile Scenic Drive.

Literatur[Bearbeiten]

  • John R. Lane: The making of a modern museum: San Francisco Museum of Modern Art, San Francisco Museum, 1995
  • Janet C. Bishop; Corey Keller; Sarah Rehm Roberts (Hg.): San Francisco Museum of Modern Art: 75 Years of Looking Forward, San Francisco Museum of Modern Art, 2010

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: San Francisco Museum of Modern Art – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Erweiterung des SFMOMA
  2. SFMOMA wählt Snøhettas Erweiterungs-Entwurf des Museums (englisch), 21 Juli 2010
  3. Collection SFMOMA

37.785833333333-122.40083333333Koordinaten: 37° 47′ 9″ N, 122° 24′ 3″ W