Sanbenito

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verurteilte (Vordergrund) mit Carocha und Sanbenito

Ein Sanbenito (spanisch: korrumpiert aus saco bendito) oder auch Zamarra genannt, ist das Armesünderhemd der von der Inquisition Verurteilten.

Beschaffenheit[Bearbeiten]

Es besitzt die Gestalt eines Skapulier und besteht aus gelber Leinwand. Es war vorne und hinten mit einem roten Andreaskreuz sowie oft auch noch mit Flammen und Teufeln bemalt.[1]

Das Sanbenito stellt wahrscheinlich eine Nachbildung des Sackes dar, welchen in den ersten Zeiten der Kirche Büßer tragen mussten. Außerdem wurde den zum Scheiterhaufen Geführten die Carocha aufgesetzt. Auch die Tafel, welche unter einem Andreaskreuz die Namen der von der Inquisition Verurteilten enthielt, wurde Sanbenito genannt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die Retro-Bibliothek, Nachschlagewerke zum Ende des 19. Jahrhunderts