Sandøy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Sandøy komm.svg NO 1546 Sandøy.svg
Kommune Sandøy
Fylke: Møre og Romsdal
Verwaltungssitz: Steinshamn
Fläche: 19 km²
Kommunen Nr: 1546
Einwohner: 1.276 (2007)
Geographische Lage: 62° 47′ N, 6° 28′ O62.7833333333336.4697222222222Koordinaten: 62° 47′ N, 6° 28′ O
Offizielle Sprachform: Nynorsk
Offizielle Website: Sandoy.kommune.no (nor.)
Politik
Bürgermeister: Nils Magne Abelseth (H) 2003-2007

Sandøy ist eine Insel und eine aus mehreren Inseln bestehende Kommune im norwegischen Fylke Møre og Romsdal. Das Verwaltungszentrum der Kommune ist Steinshamn auf der größten Insel Harøy.

Geographie[Bearbeiten]

Die kleinste Kommune des Fylke mit bis 156 Metern hohen Felsen liegt etwa in der Mitte von Møre og Romsdal, westlich von Midsund und Molde, direkt am Atlantik. Sandøy dehnt sich von Nord bis Süd über den dazugehörenden Harøyfjorden um 20,7 und von Ost nach West um 25,1 Kilometer aus. Da die Kommune aus den Inseln Harøy, Havær, Husøy, Lyngvær, Sandøy und einigen kleineren Inseln besteht, hat sie lediglich eine Landfläche von 19 Quadratkilometern.

Die Inseln sind untereinander teilweise mit Brücken, die bekannteste führt von der Insel Harøya nach Finnøya, sowie durch Fährschiffe verbunden.

Die Nachbarkommunen von Sandøy sind Aukra, Haram und Midsund.