Sangarrén

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Sangarrén
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Sangarrén
Sangarrén (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Monegros
Koordinaten 42° 1′ N, 0° 26′ W42.0175-0.43166666666667379Koordinaten: 42° 1′ N, 0° 26′ W
Höhe: 379 msnm
Fläche: 32,22 km²
Einwohner: 214 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 6,64 Einw./km²
Postleitzahl: 22100
Gemeindenummer (INE): 22206 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: José Luis Ramos Ciria

Sangarrén ist eine Gemeinde in der Provinz Huesca in der Autonomen Gemeinschaft Aragonien in Spanien. Sie liegt in der Comarca Monegros am Río Flumen nahe der Einmündung des Río Isuela (Huesca).

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wird erstmals im Jahr 1083 urkundlich genannt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Entwicklung seit 1991
1991 1996 2001 2004
307 285 250 274

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die barocke, dreischiffige Pfarrkirche San Francisco de Asís aus dem 18. Jahrhundert mit quadratischem Turm und einer Krypta.
  • Die Casa Azcón.
  • Reste der gotischen, heute als Rathaus genutzten Burg aus dem 14. und 15. Jahrhundert.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten]

FrankreichFrankreich Frankreich Clermont-Pouyguillès, Département Gers

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sangarrén – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).